Tages-Archive: 11. April 2016

1 2 3 11
TuS Mahlberg I - SGS I Wie auch die SGS-Reserve, so wollte auch die Zehnle-Elf die Serie weiter ausbauen, schließlich ist man im Jahre 2016 noch ungeschlagen bzw. konnte bereits drei Siege einfahren. Für den gesperrten Simon Kürz rückte Christian Kopf in die Anfangself, ansonsten ließ Sebastian Zehnle die Münchweier-Bezwinger wieder von der Leine. Zu Beginn der Partie sahen die Zuschauer viel Nervosität und Fehler im Spielaufbau. Doch die Gäste arbeiteten sich ins Spiel hinein und konnten nach einer halben Stunde auch in Führung gehen. Nach einem sehenswerten Pass von Daniel Singler ließ Neustürmer Christian Kopf seinen Gegenspieler aussteigen und schob überlegt zur 1:0 Gästeführung ein. Dem 2:0 ging ebenfalls ein toller Pass von Singler voraus. Dieses Mal fand er in Martin Ohnemus seinen Abnehmer. Vor dem Wechsel sah man nun hart umkämpfte Zweikämpfe, Mahlberg wollte sich nicht so einfach die Punkte nehmen lassen. Doch zunächst passierte nichts mehr vor den Toren und so ging es mit dem 2:0 für die SGS in die Kabinen. Nach dem Wechsel hatte dann die SGS die Partie im Griff, lediglich die letzte Konsequenz ließ man vermissen. Nach und nach kamen Lukas Zehnle und Sebastian Zehnle in die Partie, um noch einmal für frischen Wind zu sorgen. Doch es dauerte bis kurz vor Spielende, bis die Zuschauer weitere Leckerbissen zu sehen bekamen. In der 88. Minute sorgte Christian Kopf mit seinem zweiten Tor am heutigen Tage für die Entscheidung. Nach einem tollen Schuss von Martin Ohnemus verwertete er den Abpraller. In der Schlussminute dann wurde Trainer Zehnle im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Pfeiffer zum 4:0 Endstand. Die SGS konnte somit einen in dieser Höhe nicht erwarteten Auswärtssieg feiern und fährt nun mit Rückenwind nach Altdorf, wo nächste Woche das Topspiel gegen den neuen Tabellenführer steigt. TuS Mahlberg II - SGS II Trotz eines in dieser Saison gleichbleibenden „Grundkaders“ musste Coach Geiger am Wochenende etwas in die Trickkiste greifen und zu zogen nach langer Zeit mal wieder die SGS-Allstarts Andreas Isenmann, Sascha Göppert und Michael Singler das grüne Trikot über. Das Ziel war abgesteckt, die im Jahre 2016 noch ungeschlagene SGS-Reserve wollte den nächsten Dreier holen, um so dem Projekt „Platz 2“ neuen Nährboden zu geben. Die Gäste aus dem Bergdorf kamen auch besser in die Partie, Fabian Göppert konnte zu Beginn gleich zwei Torabschlüsse vermelden. Und nach 20 Minuten ging man auch folgerichtig in Führung, Andi Isenmann brachte den Ball in den Strafraum und Spielführer Ohnemus schob zur 1:0 Führung ein. Doch dieses Tor war so etwas wie der Wecker für die Hausherren. Mahlberg hatte nun mehr Ballbesitzt und konnte dies auch in Tore ummünzen. Daher schaute man etwas bedröppelt drein zum Pausentee, denn die Hausherren hatten zweimal eingelocht und die Partie gedreht. Nach dem Wechsel war man aber gewillt, einen Gang zuzulegen. Zusätzlich brachten Tobias Neumaier und Michael „Torphantom“ Singler frischen Wind in die SGS-Angriffsbemühungen. Und es dauerte auch nicht lange, bis man zum Ausgleich kam. Einem Freistoß von Sascha Göppert folgte ein Mahlberger Eigentor und es stand wieder Unentschieden – alles wieder auf null. Die Bergdörfler hatten das Spiel nun wieder in der Hand und kamen zu weiteren gefährlichen Torabschlüssen. Mitte der zweiten Halbzeit war es dann an Michael Singler, der zur Gästeführung traf. Er schaltete nach einem Abpraller am schnellsten. Kurz vor Spielende dann die Vorentscheidung. Tobias Neumaier schloss einen Flankenlauf mustergültig ab und brachte den Ball zu dem kurz zuvor eingewechselten Alexander Himmelsbach. Und dieser schob mit all seiner Erfahrung zum 2:4 Endstand ab. Zwar wollte sich Mahlberg noch nicht geschlagen geben, doch die Zeit und die SGS-Abwehr ließen am heutigen Tage nicht mehr zu und so stand am Ende ein verdienter Auswärtssieg zu Buchen. Nun geht es nächsten Samstag weiter, in Allmannsweier soll die Serie der SGS-Reserve ausgebaut werden. Weiterlesen
© dpa - Maja Hitij Hannover (dpa) - Die Deutsche Fußball Liga (DFL) kann den Verkauf der milliardenschweren Fernsehrechte wie geplant fortsetzen. Das Bundeskartellamt hat die letzten Einwände zurückgenommen und das Vermarktungsmodell für die Vergabe der Rechte mit Beginn der Saison 2017/2018 gebilligt. Laut der Wettbewerbshüter haben DFL und Ligaverband ein sogenanntes Alleinerwerbsverbot vorgelegt. Danach darf ein TV-Sender nicht mehr alle Live-Spiele der Bundesliga kaufen. Bisher werden sämtliche Partien der Bundesliga und 2. Liga live vom Pay-TV-Sender Sky gezeigt. "Wir haben Wert gelegt auf Regelungen, die sicher stellen, dass im Ergebnis mehr als ein einziger Bieter die Live-Rechte erwirbt», teilte Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, mit. dpa Weiterlesen
© dpa - Carmen Jaspersen Die Spieler des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen sollen sich für einen Verbleib von Trainer Viktor Skripnik ausgesprochen haben. Wie die "Bild»-Zeitung am Montag berichtet, habe sich das Team des Tabellen-16. im Anschluss an die 1:2-Heimniederlage gegen den FC Augsburg zusammengesetzt. Nach der Aussprache soll sich Kapitän Clemens Fritz in einem Telefonat bei Manager Thomas Eichin für den Ukrainer stark gemacht haben. "Viktor bleibt unser Trainer», verkündete Eichin. Nach Informationen der "Kreiszeitung Syke» wird Skripnik zum Ende der Saison aber auf jeden Fall gehen müssen. Derzeit soll Eichin aber keinen Plan B für den Rest der Spielzeit in der Tasche haben. dpa Weiterlesen
© dpa - Simela Pantzartzi Das Ifo-Institut hat Griechenland vorgeworfen, vereinbarte Reformen zu verschleppen. Die Privatisierungsziele seien nicht eingehalten und ein von den europäischen Institutionen überwachter Privatisierungsfonds bis heute nicht eingerichtet worden. "Die Auflagen des dritten Hilfspakets für Griechenland sind in den letzten sieben Monaten nur halbherzig angepackt worden, doch das neue Geld wird verbraucht», sagte Niklas Potrafke, Leiter des Ifo-Zentrums für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie, am Montag in München. dpa Weiterlesen
1 2 3 11
Folge uns!
Follow Us on Facebook

Follow Us on Twitter


Follow Us on RSS
Benachrichtigung


Empfehlung
News nach Datum
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
2728293031  
       
  12345
2728     
       
      1
9101112131415
16171819202122
3031     
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
       
282930    
       
  12345
6789101112
27282930   
       
      1
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
14151617181920
28293031   
       
  12345
20212223242526
2728293031  
       
      1
       
    123
       
   1234
567891011
12131415161718
262728293031 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       
     12
3456789
17181920212223
31      
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   1234
567891011
19202122232425
262728293031 
       
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829    
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
       
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031