Waltersweier

1 2 3 13
Im DFB.de-Interview mit Redakteur Norman Arnold plädiert Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzerr für mehr Sportunterricht in der Schule und erklärt, wie man im Wald sitzend Stress abbaut und warum Fußball für das Training des Gehirns optimal ist. DFB.de: Herr Spitzer, dass Sport gut für die motorische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist, ist keine Überraschung. Welche positiven Auswirkungen kann das Sporttreiben zusätzlich haben? Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer: Nun, da gibt es eine ganze Reihe von Auswirkungen. Ganz akut ist zum Beispiel die gesteigerte Aufmerksamkeitsleistung. Menschen können sich besser konzentrieren, wenn sie Sport getrieben haben. Bei Erwachsenen ist auch nachgewiesen, dass durch den Sport Nervenzellen nachwachsen, die stressbedingt abgestorben sind. Er beugt also der Demenz vor. Ein weiterer Punkt: Wenn sie sich vornehmen, eine halbe Stunde Fußball zu spielen oder auf einen Baum zu klettern, setzen Sie sich ein Ziel im Kopf und setzen es dann körperlich um. Sport stärkt also die exekutiven Funktionen, früher hätte man Willenskraft dazu gesagt. DFB.de: Beeindruckend! Sport stärkt also nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Kommt es oft vor, dass Sie mit Vorurteilen aufräumen müssen und mit ihren Forschungsergebnissen überraschen? Spitzer: In der Tat, viel zu oft wird noch diese Dichotomie hergestellt vom muskelbepacktem Kraftprotz auf der einen und dem intellektuellen Brillenträger auf der anderen Seite. Dabei sagt schon das uralte Diktum vom gesunden Geist, der im gesunden Körper lebt, dass beides einander bedingt. DFB.de: Sie sind Hirnforscher, Psychiater, Psychologe. Wo liegt der Schwerpunkt Ihrer Forschung? Spitzer: Aufgrund der Breite meiner Ausbildung interessieren mich schon immer die interdisziplinären Dinge, Erkenntnisse, die man aus der Kombination verschiedener Fachbereiche gewinnt. DFB.de: Und wie kommen Sie zu Ihren Ergebnissen? Messen Sie Hirnströme, befragen Sie Probanden, beobachten deren Verhalten? Spitzer: In erster Linie beschäftigen wir uns mit der Bildgebung der neuronalen Aktivität im Gehirn. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten: Infrarotlicht, elektrische Aktivität, Magnetfelder (MRT, Anm.d.Red.). Diese Bilder versuchen wir dann mit praktischen Fragestellungen zu verknüpfen. Wir waren zum Beispiel die ersten, die nachweisen konnten, dass Joggen an der anaeroben Schwelle nicht nur bei älteren, sondern auch bei depressiven Menschen hilft. DFB.de: Joggen gegen Depression? Spitzer: Ja! Eine Mitarbeiterin aus meinem Team hat dazu ihre Doktorarbeit gemacht. Natürlich darf man die Patienten nicht einfach in den Wald schicken und loslaufen lassen, sondern muss das Sporttreiben kontrollieren. Durch Laktattests haben wir die anaerobe Schwelle der Patienten ermittelt und ihnen dann die feste Vorgabe gegeben, eine halbe Stunde bei einer Belastung von 60 bis 80 Prozent zu laufen. Wenn die Patienten das durchhalten, haben sie ein Erfolgserlebnis. Zuvor war schon nachgewiesen worden, dass dadurch Vorstufen des Glückshormons Serotonin im Gehirn ankommen. Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer: "Fußball ist das Nonplusultra für das Gehirn" DFB.de: Auch für Schüler ist Bewegung wichtig. Kann man sagen: Wer viel Sport treibt, wird ein besserer Schüler? Spitzer: Ja. Wenn eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern vor oder in der ersten Stunde um die Schule rennen, werden Sie in der Schule besser, sogar in den Fächern, die durch den Sport ausfallen. Der Sport bewirkte, dass sie einfach fitter im Kopf waren. Früher fuhr man mit dem Fahrrad zur Schule oder lief und hatte dadurch seine körperliche Ertüchtigung vor dem Unterricht. Leider hat sich das heutzutage weitgehend geändert. Weiterlesen
Die Jugendabteilung des SV Waltersweier ist sehr froh und dankbar, dass sie von der Bevölkerung von Waltersweier viele Geld- und Sachspenden erhalten hat, sodass sie beim Jugendhallenturnier am 4. und 5. Februar wieder eine große Tombola anbieten konnte. An diesem jährlich im Februar oder März stattfindenden Turnier in der Freihofhalle haben diesmal 47 Jugendmannschaften aus der ganzen Ortenau mit über 400 jungen Fußballern/Fußballerinnen im Alter von 4 bis 12 Jahren teilgenommen. Nochmals ganz herzlichen Dank an alle Spender! Sportlich gesehen war das Hallenturnier auch sehr erfolgreich. Der Fußballernachwuchs des SV Waltersweier konnte seinen Heimvorteil gut nutzen und mit drei Mannschaften sehr gute Platzierungen erzielen: Die F1-Mannschaft (Jahrgang 2008/2009) wurde unter 8 Mannschaften Turniersieger mit einem Unentschieden, drei Siegen bei einem überragenden Torverhältnis von 12:4 Toren. Die Bambini1- Mannschaft (Jahrgang 2010/2011) belegte den 2. Turnierplatz unter 8 Mannschaften mit einem Unentschieden, zwei Siegen und einer Niederlage im Finale gegen den FV Schutterwald. Die E1-Mannschaft (Jahrgang 2006/2007) schaffte ebenfalls den 2. Turnierplatz unter 8 Mannschaften mit drei Siegen - das Finalspiel gegen den SV Oberkirch ging leider verloren. Das Jugendleiter-Team bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern und allen Spendern. Weit über 1000 Zuschauer waren gekommen, um die vielen packenden Begegnungen mitzuerleben und um die jungen Fußballer anzufeuern. Bei den Siegerehrungen erhielten alle Spieler einen sehr schönen Pokal, über den sie sich riesig gefreut haben. Das Jugendleiter-TeamTobias Obreiter, Alexander Kirn, Philipp Kirn, Richard Glöckle Weiterlesen
Am Samstag und Sonntag, 4./5. Februar, findet das 22. Hallenturnier des SV Waltersweier statt, an dem wieder 47 Jugendmannschaften mit rund 400 jungen Fußballern teilnehmen werden. Die Jugendabteilung des SV Waltersweier wird mit 7 Mannschaften auch mit dabei sein und sie wollen möglichst viele Tore schießen und gute Platzierungen erreichen.Am Samstagmorgen ab 9.00 Uhr startet das erste F-Jugendturnier - das zweite um 12.30 Uhr. Ab ca. 16.00 bis ca. 21.00 Uhr kämpfen 12 D-Jugend-Mannschaften um den Sieg, die z.B. aus Oberkirch, Lahr, Schutterwald, Kehl und aus anderen Orten anreisen werden.Am Sonntagmorgen ab 9.00 Uhr und bis über die Mittagszeit finden zwei E-Jugendturniere statt. Höhepunkt des Fußballturniers in der Freihofhalle ist dann das Bambini-Turnier ab ca. 14.30 Uhr mit 8 teilnehmenden Mannschaften. Es ist herrlich mit anzusehen, wie schon vier- oder 5-jährige Mädchen und Buben um jeden Ball kämpfen und sich dann riesig darüber freuen, wenn sie ein Tor geschossen haben oder sogar als Sieger vom Platz gehen dürfen. Für das leibliche Wohl ist mit Essen und Trinken bestens gesorgt. Auch wird es wieder eine große Tombola mit vielen wertvollen Preisen geben. (Fotos mit der linken Maustaste anklicken = Vergrößerung) Auf Euren Besuch freut sich das Jugendleiter-TeamTobias Obreiter, Alexander Kirn, Philipp Kirn, Richard Glöckle Weiterlesen
Am Samstag und Sonntag, 4./5. Februar, findet das 22. Hallenturnier des SV Waltersweier in der Freihofhalle statt, zu dem 47 Jugendmannschaften ihre Teilnahme zugesagt haben. Nahezu 400 junge Fußballer im Alter von 5 bis 12 Jahren (Bambinis bis D-Jugend) werden mit viel Freude um den Ball und den Sieg kämpfen. Mit dabei sind auch rund 40 hoffnungsvolle Jugendspieler des SV Waltersweier. Bei diesem großen, zweitägigen Fußballfest möchte die Jugendabteilung des SV Waltersweier wieder eine reichhaltige Tombola anbieten. Deshalb wollen wir in den nächsten zwei Wochen eine Tombola-Sammlung durchführen. Hierfür bitten wir um Ihre Unterstützung. Gerne nehmen wir Schokolade, Kekse, Spielsachen und andere kindgerechte Gegenstände, sowie Geldspenden entgegen. Bitte nehmen Sie Kontakt auf mit Alexander Kirn, wenn Sie eine Spende für die Tombola geben wollen; Mailadresse: alexander.kirn@web.de">alexander.kirn@web.de Der Erlös der Tombola kommt der Jugendarbeit des SV Waltersweier zugute. Die Jugendabteilung bedankt sich ganz herzlich für Ihre Tombola-Spende. Das Jugendleiter-TeamTobias Obreiter, Alexander Kirn, Philipp Kirn, Richard Glöckle Weiterlesen
Über 30 der jüngsten Fußballer des SV Waltersweier kamen zusammen mit Ihren Geschwistern und Eltern am 4. Adventsonntag auf Einladung ihrer Trainer in die weihnachtlich geschmückte Freihofhalle. Zuerst gab es Kaffee und Kuchen, den die Eltern mitgebracht haben - und natürlich auch andere Getränke für alle Kinder. Das musikalische Programm mit Weihnachtsliedern - gespielt auf Flöten und mit einem Keyboard - gestalteten Luisa-Marie im Duett mit ihrer Mutter, sowie die Geschwister Angelina und Diego sowie Marie und Jule. Es gehört schon viel Mut dazu vor etwa 80 Teilnehmern alleine oder im Duett so gekonnt zu musizieren - viel mehr als mit der Mannschaft vor eben so vielen Zuschauern Fußball zu spielen. Schließlich sangen noch alle Kinder in einer spontanen Chor das allseits bekannte Lied "In der Weihnachtsbäckereri..." Danach stieg die Spannung bei den Kindern merklich an: Vielleicht kommt noch der Nikolaus mit Lob und Tadel und sicherlich wird er in seinem großen Sack etwas mitbringen. Nach einer Weile kam er wirklich und hatte viel Lob für die Spieler für Ihren fleißigen Trainingsbesuch. Bei der Übergabe eines kleinen Geschenkes hatte er auch noch für jeden einzelnen Spieler und für deren Geschwistern Zeit mit jedem einzelnen zu sprechen. So wird für die Kinder (und ihre Eltern) auch die diesjährige Weihnachtsfeier der Jugendabteilung des SV Waltersweier noch lange in guter Erinnerung bleiben.Die Trainer erhielten von den Eltern für Ihre Arbeit beim Training und für die Betreuung der Spieler bei den Turnieren auch ein schönes Geschenk als Dankeschön für ihren großen Zeitaufwand, den sie das Jahr über für die jungen Fußballer leisten. Gerade in den Anfangsjahren der hoffentlich großen Fußballerkarriere zeigen sich die Fortschritte beim Erlernen des Fußballspiels viel schneller als in den späteren Jahren. Weiterlesen
1 2 3 13
Folge uns!
Follow Us on Facebook

Follow Us on Twitter


Follow Us on RSS
Benachrichtigung


Empfehlung
News nach Datum
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
2728293031  
       
  12345
2728     
       
      1
9101112131415
16171819202122
3031     
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
       
282930    
       
  12345
6789101112
27282930   
       
      1
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
14151617181920
28293031   
       
  12345
20212223242526
2728293031  
       
      1
       
    123
       
   1234
567891011
12131415161718
262728293031 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       
     12
3456789
17181920212223
31      
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   1234
567891011
19202122232425
262728293031 
       
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829    
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
       
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031