Haslach

1 2 3 36
FV Zell-Weierbach – DJK 2:1 Am 20. Spieltag der Kreisliga A Nord gab es für die DJK die erste Niederlage unter Trainer Franz Benz. Obwohl Tiergarten in der ersten Halbzeit die aktivere Mannschaft war, reichte es am Ende nicht zu einem Punktgewinn. Zu Beginn nahmen die Blauen das Heft in die Hand und hatten schon nach wenigen Minuten durch Danners Distanzschuss die Möglichkeit in Führung zu gehen, dieser Schuss ging jedoch an den Innenpfosten. Besser machte es Manuel Allgeier in der 33. Minute, als er von seinem Sturmkollegen Haas perfekt in Szene gesetzt wurde. Allgeier ließ sich die Chance nicht entnehmen und erzielte mit einem Heber die Führung. Zell-Weierbach tat sich schwer im Aufbauspiel und konnte sich keine zwingenden Möglichkeiten in Durchgang eins herausarbeiten. Nach dem Seitenwechsel wendete sich das Blatt zugunsten dem Gastgeber. Zell-Weierbach war nun die agilere Mannschaft in der Zweikampfführung und die DJK ließ sich Folge dessen zu weit in die eigene Hälfte drücken. Trotzdem hatte Tiergarten durch Meier eine Riesenmöglichkeit das 2:0 zu erzielen, dieser scheiterte aber freistehend an FVZ-Torwart Baumgartner. Auf der Gegenseite missglückte DJK-Keeper Müller ein Abstoß, der direkt bei Stürmer Falk landete. Dieser lief alleine auf Müller zu und schob zum mittlerweile verdienten Ausgleich ein. Tiergarten hatte nachdem Ausgleich noch weitere Gelegenheiten durch Huber und Schindler, beide verfehlten das Gehäuse aber knapp. Kurz vor Ende gelang Zell-Weierbach dann noch der Luck Punch durch Falk und sicherte seiner Mannschaft somit den Heimsieg. Am nächsten Wochenende empfängt die DJK schon am Samstag (16 Uhr) den Bezirksliga-Absteiger Fautenbach. Aufstellung DJK: K. Müller, K. Bierer, R. Welle, K. Schindler (C), S. Blust, M. Vollmer (D. Just), B. Frammelsberger, M. Danner, M. Blust (M. Huber), S. Haas, M. Allgeier (T. Meier) Tore: 0:1 M. Allgeier (33.Min); 1:1/2:1 A. Falk (64./73.Min) Der Beitrag Niederlage in Zell-Weierbach erschien zuerst auf DJK Tiergarten Haslach. Weiterlesen
DJK – FV Wagshurst 3:1 Den zweiten Sieg in Folge feierte die DJK am gestrigen Sonntag gegen abstiegsbedrohten FV Wagshurst. Dabei verkaufte sich der FVW in der ersten Halbzeit sehr gut, dadurch waren die ersten 45 Minuten ziemlich ausgeglichen. Tiergarten dominierte in der Anfangsphase und hatte durch Frammelsberger die erste große Gelegenheit, nachdem der FVW-Keeper den Ball ins Mittelfeld spielte. Eine weitere Chance für die DJK hatte Meier durch einen Freistoß, dieser verfehlte jedoch knapp das Gehäuse. Nach 25 Minuten kam Wagshurst etwas besser ins Spiel ohne jedoch DJK-Keeper Müller ernsthaft zu prüfen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Maier dann das 0:1 für die Gäste, nachdem sich die DJK-Defensive etwas ungeschickt anstellte. Nach dem Seitenwechsel war eine aktivere DJK-Mannschaft auf dem Platz. In der 63. Minute fing dann das Spektakel an: Nach einem Eckball wurde Danner im Strafraum zu Fall gebracht, den fälligen Foulelfmeter verwandelte Frammelsberger zum mittlerweile verdienten 1:1-Ausgleich. Nach gefühlten drei Ballkontakten – inklusive Anstoß – verlor Wagshurst den Ball an Welle, der die Abwehr unter Druck setzte, dieser umkurvte den Torhüter und netzte zum 2:1 für die DJK ein. Nur wenige Sekunden später nach dem nächsten Anstoß konnte der FVW den Ball wieder nur wenige Sekunden in den eigenen Reihen halten. Allgeier flankte in den Strafraum und Welle erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 3:1. Von diesem 3-Minuten-Schock konnte sich Wagshurst nicht mehr erholen, für die sogar noch eine Gelb-Rote und eine Rote Karte dazu kam. Tiergarten macht somit Plätze gut, während Wagshurst in der Tabelle weiter nach unten rutscht. Aufstellung DJK: K. Müller, K. Bierer, R. Welle, K. Schindler (C), S. Blust (L. Zimmerer), J. Braun, B. Frammelsberger, T. Meier (M. Allgeier), M. Danner, S. Haas (M. Bukreev), M. Blust (M. Vollmer) Tore: 0:1 H. Maier (41.Min), 1:1 B. Frammelsberger (63.Min), 2:1/3:1 R. Welle (64./65.Min) Der Beitrag Sie gegen Wagshurst: 3 Tore in 3 Minuten erschien zuerst auf DJK Tiergarten Haslach. Weiterlesen
SG Stadelhofen-Tiergarten-Haslach – VfR Elgersweier 3:1 (1:1) Ein spannendes, kampfbetontes Spiel konnten die Damen am Samstag gegen den VfR Elgersweier für sich sich entscheiden. Das Duell Erster gegen Dritter versprach viel und die Partie wurde in der Anfangsphase auch seinen Erwartungen gerecht. Keine 3 Minuten waren vorbei da tauchte Kristina Allgeier vor dem VfR-Gehäuse auf und verbuchte die erste gefährliche Chance. Keine 4 Minuten später war der Ball im Tor, einen Pass aus dem Mittelfeld konnte Kristina Allgeier als erste erreichen und erzielte die frühe Führung (7.). Im direkten Gegenzug war es der Gast der mit seiner ersten Chance der Partie den direkten Ausgleich per Fernschuss erzielte, Keeperin Nicole Weinacker war chancenlos (9.). Danach war die Partie von vielen Zweikämpfen und Unsicherheiten geprägt, so ging es mit 1:1 in die Pause. Die Gastgeber kamen besser aus der Kabine und suchten nun den Weg nach vorne, doch weder Julia Schaub, Kristina Allgeier oder Isabell Huber konnten den Ball in der zweiten Halbzeit im Tor unterbringen. Gegen Ende der Spielzeit sah es so aus, als bliebe es beim 1:1. Aber Sandra Huber hatte etwas dagegen zog aus 30 Metern ab und erzielte durch einen sehenswerten Distanzschuss das 2:1 (89.)! Elgersweier warf nochmal alles nach vorne und wollte mindestens einen Punkt, doch die SG Stadelhofen schloss einen Konter zum 3:1 durch Cecile Bickelmann ab und setzte so den Schlusspunkt (90). Der Beitrag Frauen mit spätem Siegtreffer im Spitzenspiel erschien zuerst auf DJK Tiergarten Haslach. Weiterlesen
Der FV Ettenheim, der mit dem Rücken zur Wand steht, war sich seiner Situation bewusst und begann sehr engagiert. Mit starkem Pressing drückte man in die Hälfte des Gegners und versuchte über die Außenspieler oder durch die Pässe des spielstarken Jens Enderle zum Erfolg zu kommen. Doch die Gästeabwehr hielt dagegen und mit zunehmender Spieldauer gelangen dem SVH erste gute Angriffe. In der 24. Minute war der pfeilschnelle Giulio Tamburello durchgebrochen, wurde jedoch von den Beinen geholt, aber der Elfmeterpfiff von Schiedsrichter Marco Fleck blieb aus. Doch 5 Minuten später war Tamburello nach einem tollen Bass in die Gasse von Ralf Kammerer erneut durch, stand allein vor Torhüter Fabian Haimerl und hämmerte den Ball zum 0:1 unter die Latte. Weiterlesen
Die 2. Mannschaft der DJK kam im ersten Spiel des Jahres nicht über ein 2:2 in Legelshurst hinaus. Die favorisierte DJK kam im Auswärtsspiel nicht gut ins Spiel und musste früh den Rückstand hinnehmen. Danach erspielte sich die DJK einige Möglichkeiten, aber u.a. Daniel Fund vergab die beste Chance per Kopf frei vor dem starken Keeper der Gastgeber. Legelshurst machte es auf der anderen Seite besser und traf mit der 2. Chance zum 2:0. In der Halbzeit wechselte die DJK doppelt und wollte auf den Ausgleich drängen. Die DJK machte es jetzt besser und kam zu hochkarätigeren Chancen. Es dauerte aber eine Weile, bis Johannes Huber den Anschlusstreffer erzielte. Danach rannte die DJK an, die Gastgeber beschränkten sich auf ihr Konterspiel. Kurz vor Schluss ertönte dann der Pfiff des Schiedsrichters – Elfmeter. Igor Lengle trat an und erzielte den Ausgleich. Das weitere Anrennen der DJK wurde nicht belohnt, so endete das Spiel 2:2. Für die DJK kein optimaler Start, die nach der Herbstmeisterschaft weiterhin oben angreifen wollte. Am Sonntag steigt dann das Spitzenspiel auf heimischem Rasen gegen den Viertplatzierten aus Wagshurst. Aufstellung: M. Koch – D. Vogt (C), D. Papst, D. Fies, D. Spinner – M. Huber, M. Bukreev (46., E. Metin) – J. Huber (66., N. Fakiri), J. Danner (46., I. Lengle) – N. Becher, D. Fund (60., S. Papst) Tore: 1:0 n.n., 2:0 n.n., 2:1 J. Huber, 2:2 I. Lengle Der Beitrag Remis der 2. Mannschaft erschien zuerst auf DJK Tiergarten Haslach. Weiterlesen
In den ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer bei bestem Fußballwetter ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams neutralisierten sich, so dass es kaum Torchancen gab. Doch dann forcierte die Klausmann-Elf ihre Angriffsbemühungen und schon wurde es gefährlich vor dem Lahrer Tor. Einen Schuss von Giulio Tamburello konnte ein Lahrer Abwehrspieler noch von der Torlinie schlagen, zwei Minuten später verhinderte Torhüter Jonas Witt per Fußabwehr den Rückstand, als Tamburello durchgebrochen war und von halblinks abzog. Weiterlesen
Fasnacht 2017 Dieses Jahr war das Thema „Bauer sucht Frau“ bei der Kinderfasnacht in der Halle Tiergarten. Und was passt da nicht besser als das Lied vom Schäfer Heinrich und der Song vom Shaun, das Schaf. Also übten die Kinder der 1. und 2. Klasse innerhalb von 6 Wochen einen Tanz zu „Shaun, das Schaf“ ein. An einem Bastelnachmittag stellten wir gemeinsam mit den Eltern die Kostüme her. Hier ein großes Dankeschön an die Eltern, die so fleißig mit geholfen haben. Am Fasnachtsdienstag standen dann 17 Schäfchen auf der Bühne und mussten sich der Geduld üben, da leider die Technik versagte. Aber zum Glück hatten wir noch ein Radio da, dass unsere Musik abspielen konnte. Und so wurde es noch ein gelungener Auftritt. Die Kinder der 3. und 4. Klasse übten einen Tanz zum „Schäferlied“ ein. Hier war die Herausforderung, in dieser kurzen Zeit alles möglichst synchron auszuführen. Letztendlich ist es uns gut gelungen und es standen 9 Bäuerinnen und 1 Bauer auf der Bühne und gaben ihr Bestes. Der Beitrag Fasnacht 2017 erschien zuerst auf DJK Tiergarten Haslach. Weiterlesen
TuS Legelshurst – DJK 0:3 Einen erfolgreichen Start feierte die DJK am gestrigen Tag in Legelshurst mit einem 3:0 Auswärtssieg. Zugleich war es ein gelungenes Debut für Trainer Franz Benz, der im Winter das Traineramt von Simon Lehmann übernahm. Von Beginn an war Tiergarten die aggressivere Mannschaft und ging deshalb schon früh in der 12. Minute durch Frammelsberger in Führung mit einem Flachschuss aus 16m. Die Heimelf tat sich weiterhin schwer und konnte wenig Druck auf die DJK-Abwehr um Kapitän Kai Schindler ausüben. Das Spiel war weiterhin intensiv und von Zweikämpen geprägt. Kurz vor der Halbzeit bekam die DJK einen Foulelfmeter. Nach einem Freistoß von Danner wurde Schindler von einem TuS-Spieler zu Fall gebracht. Den fälligen Elfmeter verwandelte Frammelsberger zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel bekamen die Zuschauer das gleiche Bild zu sehen: Tiergarten war weiterhin die präsentere Mannschaft und war drauf und dran das entscheidende dritte Tor zu erzielen. Beste Chancen durch Haas und Meier blieben ungenutzt, ehe es Frammelsberger besser machte und in der 65. Minute das 3:0 erzielte. Somit revanchierte sich Tiergarten für die 0:2 Niederlage aus dem Hinspiel. Letztendlich blieb es beim 3:0, welches in der Höhe auch ein verdientes Ergebnis war an diesem Tage. Aufstellung DJK: K. Müller, K. Bierer, R. Welle, S. Blust (D. Just), J. Braun, B. Frammelsberger, I. Bukreev (M. Danner), T. Meier (M. Blust), P. Gerber, S. Haas (M. Allgeier) Tore: 0:1 / 0:2 / 0:3 B. Frammelsberger (12./42./65.Min) Der Beitrag Erfolgreicher Start für Trainer Franz Benz erschien zuerst auf DJK Tiergarten Haslach. Weiterlesen
1 2 3 36
Folge uns!
Follow Us on Facebook

Follow Us on Twitter


Follow Us on RSS
Benachrichtigung


Empfehlung
News nach Datum
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
2728293031  
       
  12345
2728     
       
      1
9101112131415
16171819202122
3031     
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
       
282930    
       
  12345
6789101112
27282930   
       
      1
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
14151617181920
28293031   
       
  12345
20212223242526
2728293031  
       
      1
       
    123
       
   1234
567891011
12131415161718
262728293031 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       
     12
3456789
17181920212223
31      
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
2425262728  
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   1234
567891011
19202122232425
262728293031 
       
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
       
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
272829    
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
       
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    
       
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
       
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
       
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
       
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031